Banner Visualisierung
Für ein Zuhause zum Wohlfühlen

SIE WOLLEN MEHR,

damit auch Ihr Objekt gelingt und zum Erfolg wird.

Klebestoffhinweise:

  • Welcher Klebstoff ist der Richtige: Die einfachste Montageart eines Vinylbodens ist das Verkleben bei Verwendung eines Rollklebestoffes. Durch dieses Klebeverfahren aus der Sparte „Haftbettklebungen“wird ein zuverlässiges Ergebnis erzielt. An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass dieser Kleber nicht die gleiche Endfestigkeit wie ein Nassbettklebstoff erreichen kann und keine Haftung für das Massänderungsverhalten der Produkte übernommen wird.
  • Rollklebestoffe:
    Schönox iFloor
    Wakol D3330
  • Nassbettklebestoffe:
    Bostik Findley Power-Elastic
    Kiesel Okatmos Star 110
    PCI PKL 326 Schönox Durocoll
    Wakol D3318 MultiFlex
    Eurocol 643 Eurostar Fibre
    Mapei Ultrabond ECO V4 SP FIBER
    Thomsit K 188S Uzin KE 66
    Wulff Supra-Strong + Ultra-Strong
     

    Bei Verwendung eines anderen Klebstoffs sind unbedingt unsere Freigabe, sowie die Freigabe des Klebstoffherstellers in schriftlicher Form einzuholen.
     

  • Um das Massänderungsverhalten des Bodenbelages zu minimieren, empfehlen wir folgendes Vorgehen:
    1. Untergrundvorbereitungen: Die Vorbereitungen haben gemäss VOB DIN 18365 zu erfolgen. Und halten sie sich an die Verlegeanleitung des jeweiligen Herstellers. Dieses sind zwingend zu beachten!
    2. Akkliamatisierung: Bodenbelag mindestens 48 Std. im zu verlegenden Raum akklimatisieren. Keine direkte Sonneneinstrahlung der zu belegenden Fläche vor, während und 12 Std. nach der Verlegung.
     
  • Bodenaufbau: Je nach Boden werden verschiedene Komponenten wie Haftgrund, Ausgleichsmasse,
    Spachtelmasse, Kleber, etc. benötigt. Um Risiken zu vermeiden empfiehlt es sich, alle benötigten Produkte
    vom gleichen Herrsteller zu verwenden.